» FRÜHLING IM HOCHLAND «

1
Im schlammigen Himmel
nur Kartoffelmonde,
tote Schwalbe.

2
Die Bäume stehen in Flammen!
Auch ich brenne, verbrenne
zu einer Handvoll Asche.

3
Die Nester sind leer . . .
Wo zwitschern da die Vögel?
Sei still und lausche. «

LADISLAV NOVÁK

Advertisements

» Liebe ist das, was man verliert

P1490554__mod

Und unversehens wiederfindet.
Wenn man schon ist wie licht-erblindet,
Weil man nur Fernes anvisiert,
Liegt es am Wege. Zwar in Scherben,
Doch noch zu kennen an dem Schein,
Den Blumen haben vor dem Sterben,
Und an dem Neigenduft von Wein.
Ach Liebe – unausweichlich lieben
Gegen Verlust: Wir welken hin.
Einer des andern Schuld geblieben.
Einer des anderen Gewinn. «

EVA STRITTMATTER
( aus: ‚Mondschnee liegt auf den Wiesen‘ )